Clown auf Klaviatur Harmonium

Unterrichtsangebot

Das Unterrichtsangebot der Musikgalerie umfasst:

  • Keltische Harfe / Hakenharfe
  • Blockflöte (Sopran, Alt, Tenor, Bass)
  • Gesang / Stimm- und Gehörbildung
  • Sakrale Orgel
  • Klavier
  • Hümmelchen (kleiner Mittelalter-Dudelsack)

Ausführliche Information zu Unterrichtszeiten und -entgelt auf Anfrage erhältlich. Angeboten wird Präsenzunterricht oder Unterricht über Skype (hier auch Einzelstunden). Bei Interesse an regelmäßigem Unterricht ist eine Probestunde à 30 Minuten € 15,00 möglich.


Dudelsäcke und Donnermacher auf Ständer

Unterrichtsinhalt

Der Einzel-/Gruppenunterricht umfasst:

  • Vermittlung musiktheoretischer Grundlagen (Notenlesen, Intervalle u.v.a.m.)
  • gute Körperhaltung und Fingertechnik
  • Förderung des Takt- und Rhythmusgefühls
  • flüssiges Spiel, Vom-Blatt-Spiel
  • musikalische und ausdrucksvolle Interpretation der Lieder und Stücke
  • Liedbegleitung
  • Zusammenspiel von Instrumenten, z.B. in Ensembles
  • Erlernen des richtigen Übens
  • Instrumentenkunde

Harfen- und Flötenensemble

Ensembles

Des weiteren besteht die Möglichkeit, an den verschiedenen Ensembles oder Spielkreisen teilzunehmen:

  • Blockflöten-Ensemble (wöchentlich)
  • Harfen-Ensemble (Projektarbeit für Konzerte)
  • Vokal-Ensemble (Projektarbeit für Konzerte)

In lockeren Abständen werden Konzerte mit den Ensembles unter dem Namen Arpa Musica veranstaltet.


Schülerkonzert Gruppenbild

Schülerkonzert

Jedes Jahr bietet die Musikgalerie allen Schülern die Möglichkeit, ihr Können vor einem Publikum zu präsentieren. Dies geschieht entweder in Form eines Konzertes in festlichem Rahmen und lockerer Atmosphäre als Schülerkonzert, oder in Form eines Musicals wie z.B. das 2010 und 2015 veranstaltete Konzert im Blumenbeet, aber auch bei eigenen Auftritten, wo einzelne Schüler gefragt werden (z.B. bei der jährlichen Schwenninger Kulturnacht).

Anmerkung: Der Einfachheit halber wird die Mehrzahl von Schülern und Schülerinnen hier Schüler genannt.


2 junge Künstlerinnen im Rahmen von Junges Podium

Junges Podium

Fortgeschrittenen Schülern bietet sich die Möglichkeit, die Räumlichkeiten der Musikgalerie zu nutzen, um ein Konzertprogramm solistisch oder mit weiteren Schülern zu gestalten. Ich helfe ihnen gerne beim Zusammenstellen und Erarbeiten des Konzertes, übernehme die Organisation und Werbung sowie die Gestaltung eines festlichen Rahmens.

Aktuelle Hygienemassnahmen

Generell gilt die 3G-Regel der Landesverordnung, d.h. Zutritt haben nur geimpfte, genesene oder getestete Personen. Schüler von öffentlichen Schulen müssen keinen gesonderten Nachweis mitbringen, weil dies im normalen Schulbetrieb bereits erfolgt.

Nachfolgende Hygieneregeln müssen von den Schülern während der Durchführung des Unterrichts beachtet werden:

Instrumentalunterricht Harfe / Klavier

  • Tragen von Atemschutz-Masken (Schüler + Lehrer) bereits beim Eintreten und während des Unterrichts.
  • Schüler und Lehrer waschen und desinfizieren sich vor dem Unterricht die Hände, zum Abtrocknen werden Einwegtücher verwendet.
  • Klaviertasten, Harfensaiten und Türgriffe werden laufend desinfiziert.
  • Der Raum wird laufend durchgelüftet, bei entsprechendem Wetter ist die Eingangstüre offen, ansonsten das seitliche Fenster gekippt.

Instrumentalunterricht Flöte / Dudelsack

Die nachfolgenden Regeln müssen zusätzlich beachtet werden:

  • Das Blockflötenensemble kommt in 2 Schichten von höchstens 5 Spielern.
  • Die Blockflötenspieler sitzen 2,5 m auseinander.
  • Verwendung von Einwegtüchern auf dem Schoß, bei den Bassflöten auch auf dem Boden, das Tuch wird von jedem selbst dann entsorgt.
  • Ausblasen der Flöten ist möglich vor der Musikschule oder sonst nur durch Einziehen der Spucke.